Hokkaido Kürbis mit Schafskäse

Kürbis-Zeit ist für mich immer Herbst Zeit. Endlich!

Obwohl ich vor ein paar Jahren noch gar nicht so der große Kürbisfan war und eher dankend ablehnte, ist jetzt kein Kürbis mehr im Herbst vor mir sicher!
Letzten Herbst hat das Mini Wirbelwind den Kürbisbrei den ich ihr gekocht habe auch geliebt und verschlungen, diese Woche ist es eher ein Kampf sie dazu zu bewegen es zu probieren. Sie muss ja leider auch mein „Kürbis-Laster“ ausbaden und dafür herhalten.

 

Kürbis mit Schafskäse - Fräulein Wirbelwind

Da ich es ja gerne einfach und unkompliziert mag in der Küche, das ist ja kein Geheimnis mehr, ist hier der Hokkaido Kürbis sehr weit oben in meinen Kürbis-Charts. Einfach abwaschen, schneiden, kochen, backen und schon kann man ihn essen.
Bei dieser Kürbissorte kann man nämlich die Schale mitessen.

Ein komplettes plus was das Zeitmanagement angeht!

Heute habe ich den Kürbis dann noch fix mit Schafskäse geschnippelt, aufs Backblech geworfen mit etwas Olivenöl, Rosmarin und Pfeffer drauf und für 40-45 Minuten bei 180 Grad ab in den Backofen geschoben.

Natürlich noch aufpassen das das Mini Wirbelwind vor dem Fotos machen nicht schon das Essen stibitzt.
Für mich persönlich reicht das als Mahlzeit, ich brauche nicht immer Fleisch und übiges Essen. Gerade wenn ich Kürbis esse, ist hier manchmal weniger mehr für mich.

 

Ich hoffe ihr kommt genauso lecker durch den Herbstanfang und macht es euch recht hübsch.

 

Schlagwörter: ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

LEAVE A COMMENT