Eine kleine Weinkunde für Wein-Ahnungslose

    Das Geburtstagswochenende ist um, die Blogst Konferenz 2014 auch -leider-, der Stress ist vorbei und ich kann endlich wieder anfangen hier schöne Dinge zu teilen.

    Kennt ihr das Problem, wenn ihr 11 Leute zum Essen eingeladen habt, ihr aber nicht wisst was für einen Wein ihr anbieten wollt? – So geht es mir eigentlich immer –
    Ich komme zwar aus einer Weingegend, wo es jeden Sommer an jedem Wochenende in der Umgebung ein Weinfest gibt, aber das macht mich noch lange nicht zu einem Weinkenner.

    Weinkunde Fräulein Wirbelwind 2

    Eigentlich kann ich nur bestimmen, dass ich eher Weißwein, als Rotwein mag und eher lieblichen Wein bevorzuge.

    Allein diese Tatsache macht mich nun nicht zu dem Spezialisten um Wein anzubieten der zum Essen passt, das ich zuvor liebevoll ausgesucht und zubereitet habe.
    Der Weg in den Supermarkt ist hier oft auch nicht hilfreich. Dort werden die meisten Weine nach Regionen sortiert, aber welcher gut ist oder nicht kann man so nicht bestimmen. So habe ich bereits alle möglichen Weine aus den verschiedensten Regionen in den letzten Jahren probiert. Hierzu zählten Weine aus Rheinhessen (natürlich), wie auch Frankreich, Spanien, Australien und Süd Afrika. Meistens wurde die Entscheidung aus dem Bauch heraus gefält, welchen ich dann doch mitnehme. Ich muss gestehen, dass es auch oft darum ging ob ich das Etikett ansprechend finde. (Ja ich weiß, dass das kein gutes Entscheidungskriterium ist)

    Hierzu kommt, dass es Weine auch in den verschiedensten Preislagen gibt. Es fängt bei wenigen Euro an und nach oben sind fast nie Grenzen gesetzt.
    Heißt dies nun, dass ein preiswerterer Wein nicht so „lecker“ ist wie die teureren? Wie findet man Weine die nun allen Munden und zum Essen passen?
    Mit diesen Fragen und noch mehr habe ich mich in der Woche vor dem Geburtstagswochenende / Kriminaldinner beschäftigt.

    Aber Gott sei Dank bin ich nicht alleine mit den Gedanken und das Internet ist bei solchen Dingen auch oft sehr hilfreich, so findet man zum Beispiel im West Wing Magazin einen Artikel „Kleine Weinkunde„, bei denen die beliebtesten Weine analysiert wurden und grafisch dargestellt wird, welcher Wein zu welchem Essen passt.

    Weißwein muss also nicht zwangsweise für „helles“ Fleisch sein, wie ich bisher immer dachte, sondern auch für Rindfleisch. Hier eignet sich zum Beispiel ein Chardoney, der vorallem bei starken Aromen überzeugt. ( Wir haben zu unserem Braten gefüllt mit stark aromatisierten Käse auch Chardoney serviert und das war wirklich lecker 🙂 )
    Wer die kleine Weinkunde gerade nicht zur Hand hat, kann sich eventuell den Merksatz merken „Roter Wein mit rotem Fleisch“ dieser gilt im Zweifelsfall auch.

    Für alle die sich Fragen welchen Wein man am Besten zu Fisch, Spargel oder Rind serviert, hilft euch auch die PDF die West Wing bereitstellt. Hier ist schnell zu erkennen, welche deutschen Lieblingsweine passen könnten.

    Weinkunde_West_Wing_Fräulein_Wirbelwind Weinkunde_Rotwein_West_Wing_Fräulein_Wirbelwind

    Hier findet ihr die Weinkunde in vollständiger Größe zum Ausdrucken.
    Anhand dieses Schema werde ich mich wohl auch nochmal an Rotwein rantrauen und euch berichten wie er war. Vielleicht werden ich und Rotwein ja doch noch Freunde….

    Weinkunde Fräulein Wirbelwind

    Trinkt ihr gerne Wein? Lieber Rot- oder Weißwein oder beides? Fällt euch das auch immer so schwer mit der Weinwahl, oder sucht ihr den Wein nach anderen Kriterien aus? Habt ihr schon mal eine Weinverkostung gemacht und was für Erfahrungen habt ihr damit sammeln können?

    unterschrift2

     

     

    [line]

    Die PDF`s wurden mir in Zusammenarbeit mit West Wing zur Verfügung gestellt.

    Schlagwörter: , ,

    YOU MIGHT ALSO LIKE

    1. Antworten

      Eva

      20. November 2014

      Hallo liebe Andrea,

      da hast du ja mal wieder einen tollen Artikel gezaubert. 🙂
      Für mich auch super hilfreich, da Weihnachten vor der Tür steht. Ich hoffe der Wein den du gewählt hast, hat deinen Gästen gemundet?

      Liebe Grüße

      Eva

      • Antworten

        DasFraeuleinWirbelwind

        22. November 2014

        Hallo Eva,

        danke für die lieben Worte. Es freut mich sehr das dir dieser Beitrag gut gefallen hat. Wie geht es dir mit dem Wein immer ? Hast du persönlich bereits darüber nach gedacht eine Weinprobe auszuprobieren?

        Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir.

        Liebe Grüße

        Andrea

    2. Antworten

      Jan

      20. November 2014

      Hallo Andrea,

      deinene Artikel finde ich echt hilfreich, da ich selbst kaum oder keine Erfahrung mit Wein habe.
      Ich gucke auch immer nur nach schiken Labels 😉

      Viele Grüße,
      Jan

      • Antworten

        DasFraeuleinWirbelwind

        22. November 2014

        Hallo Jan,

        ja schön bzw. nicht schön das es dir genauso geht wie mir. Hoffentlich konnte ich dir mit dem Artikel zu mindestens eine kleine Hilfestellung mit an die Hand geben.

        Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende

        Andrea

      LEAVE A COMMENT