Karotten – Limetten – Ingwer Süppchen

Durch das kalte Wetter ist hier wortwörtlich das Suppenfieber ausgebrochen. Nicht nur an der Arbeit, sondern auch inzwischen zuhause darf ein Süppchen momentan nicht fehlen. Ja, auch an der Arbeit! Da wir seit gut sechs Monaten vier mal die Woche zusammen kochen und essen, ist montags momentan unser Suppen-Montag und somit ein fester Bestandteil. Gefühlt wärmt mich nichts momentan besser auf als eine schöne heiße Suppe! Da ist es doch klar das ich momentan viele Rezepte ausprobiere und die Besten hier mit euch teilen möchte.

– Die kalte Jahreszeit ist Süppchen Zeit –

Und nach viel Skepsis aufseiten des Mini-Wirbelwindchen isst sie es auch brav mit!

Die einzige Möglichkeit momentan Gemüse in sie rein zu bekommen… Wir sind nämlich momentan wieder bei „was wir nicht kennen essen wir nicht“ angelangt.

Da kommt so ein Süppchen das so gar nicht nach Gemüse und bäh schmeckt gerade recht und durch die Karotten, Limetten und den Ingwer eine schöne Vitamin Bombe ist.

 

Rezept

1 Schalotte

30g Ingwer

2 unbehandelte Limetten

500g Möhren

30g Butter

500 ml Gemüsebrühe

400 ml Kokosmilch

Salz

Pfeffer

Die Schalotten und Ingwer werden geschält und klein gehackt und die Schale der Limetten abgerieben. Schalotten, Limetten und Butter in einem Top andünsten. Das wird schon allein himmlisch duften. Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen und mit den Karotten ca. 15-20 Minuten köcheln lassen. Am Schluss kommt noch die Kokosmilch hinzu und alles wird püriert.

Nach dem alles nochmal aufgekocht ist nur noch mit Salz und Pfeffer abzuschmecken.

Schon habt ihr Euer leckeres Süppchen das so gar nicht nach Gemüse schmeckt.

Ich selber habe noch ungesalzene Erdnüsse und Chiliflocken drauf gestreut, was für mich den Geschmack nochmals abgerundet hat.

Lasst es euch schmecken.

 

 

 

 

YOU MIGHT ALSO LIKE

LEAVE A COMMENT