Peng-Rufe im Wald, Bloggen mit Pottential und Teilzeitwohnung – Ich brauch Urlaub

Mein Wochenende war wirklich ereignisreich und langweilig wurde es mir nicht, eigentlich bräuchte ich nun Urlaub von meinem Workshop – Teilzeitwohnungseinrichten- Wochenende.

Blogpotential im Pott Fräulein Wirbelwind
Wie manche bereits schon mitbekommen haben, bin ich inzwischen auf den Autobahnen zu Hause. Ich lege jede Woche 500km zurück und pendel zwischen Nordhessen und dem geliebten Rhein hin und her.
Wenn man so viel wie ich unterwegs ist und das zu festen Zeiten und man nicht Menschenscheu ist, kann man sich für das Portmonee – und auch einfach so – Mitfahrer suchen. Hierzu gibt es zwei Plattformen Mitfahrgelegenheit und etwas neuer BlaBlaCar.
Ich habe diese kostengünstigen Fortbewegungsmittel schon als Studentin gewählt. Gerade für diese ist es einfach günstig und manchmal ja doch schneller als die Deutsche Bahn!

Warum ich euch das erzähle? Weil man so auch super interessante Leute kennenlernt!
So nahmen wir schon einen Künstler mit, der mit Elektroinstallationen für erneuerbare Energien wirbt und eine Kunsthistorikerin, die sogar Bücher veröffentlicht und sich auf arabische Kunst spezialisiert hat. Der mit unter lustigste Mitfahrer war allerdings diesen Freitag jemand, der bei der Bundeswehr war und uns von dem Alltag beim Bund erzählte. Da ich sowas ja spannend finde, fragte ich ihm gefühlte 5 Stunden Löcher in den Bauch. Unter anderem: „Wie ist das essen?“ (Ist ja für mich immer wichtig zu wissen!!!), „Mit wie vielen musst du dir ein Zimmer teilen?“ und natürlich „Habt ihr auch Frauen?“. Ich lernte, dass es ganz anders ist als das, wie im TV gezeigte amerikanische mit Boot-Camp-ähnlichen Zuständen. Die Ausbilder müssen sogar fragen, ob sie einen anfassen dürfen um zum Beispiel den Kragen zu richten.
Sprich: „Darf ich Sie nun anfassen, um ihnen zu Helfen über das Hindernis zu kommen?“ oder auch „Darf ich Sie anfassen, um den Kragen zu richten?“. Mir kam das doch alles sehr höflich vor! Sollte ich vielleicht doch umschwenken und meinen Beruf ändern? Vor der Grundausbildung müsste ich mir auch keine Sorgen machen, meinte er, da Frauen die ihr Gepäck bei den Gewaltmärschen durch den Wald nicht tragen können, das Gepäck abgenommen bekommen, wenn sie es nicht schaffen dies selbst zu tragen.
Ich finde es ja immer toll Sachen zu erfahren, in die man normalerweise keinen Einblick bekommt! Das Beste war allerdings als er mir erzählte, dass sie bei den „Waldspielen“ (mit Gewehren durch den Wald rennen und schießen) keine Munition für ihre Einheit bekommen haben und so jedes mal „Peng“ rufen mussten, wenn sie normalerweise geschossen hätten.
Ich bin ein absoluter Kopf-Kino-Mensch und so kam ich nicht umhin vor Lachen zu weinen! Sprich erwachsene Männer, Soldaten!, rennen durch den Wald mit Waffen in der Hand und rufen jedes Mal laut „Peng!“ wenn sie schießen wollen?! Mir kam das schon sehr befremdlich vor! Nun ist mein neuer Vorsatz, viel öfters bei Kasernen im Wald spazieren zu gehen und zu hoffen, dass ich das auch einmal gerne sehen darf! Ich find das schon leicht lustig! Es kann natürlich auch sein, dass nur ich das lustig finde, aber die Vorstellung ist wirklich verdammt lustig in meinem Kopf.

Dann gab es noch den tollen Workshop von dem ich Euch erzählen möchte. Denn ich fuhr in den Pott um an dem Blogpotential Workshop von Juli teilzunehmen. Ich, das erste Mal im Leben gezielt im Pott. 🙂 So ging es nach Bochum, wo der Workshop im I am Love stattgefunden hat. Das I am Love ist genial und wer es nicht kennt, nur hin! Ausgefallene Eissorten und leckeres Essen, das ist genau meins und ich fühlte mich sehr wohl.

Pott Kohla Cola Fräulein Wirbelwind

Blog dich Glücklich und Bloggen mit Herz, beides kann man super nehmen, um den Workshop in Worte zu fassen. Vor allem das Video das Juli uns zeigte hat mich mitgenommen und es war so schön, dass ich nicht anders kann als es euch zu zeigen.

THIS IS YOUR LIFE – DO WHAT YOU LOVE – AND DO IT OFTEN

Der Workshop ist super und ich kann ihn von ganzem Herzen weiterempfehlen! Juli und Fee hatten ein straffes Programm, haben damit aber auch eigentlich alles abgedeckt, was einen als Blogger so interessieren kann. Man möge es auch nicht glauben, und wer mich persönlich kennt weiß dass ich schnell reden kann und dies auch meistens tue, ABER ich habe tatsächlich zwei Menschen kennengelernt die noch schneller reden können. Unter anderem war dies Fee, die mit Ihrem Foto Teil wahrscheinlich Schnell-Sprech-Rekorde gebrochen hat. 🙂 Dennoch habe ich viel über Belichtungszeiten, Blenden und ISO-Werte gelernt und bin unglaublich dankbar, dass sie das so toll gemacht hat.

Abends ging es dann noch mit der gesamten Mannschaft in die Taverne Avli , wo es tolle Geschenke für jeden gab. So gab es Stempel, Sternbrillen im schicken Pink, Design-Vögelchen und für mich einen Retro-Pac-Man-Poncho – Foto folgt -.
Zum Abschied meines 1. Pott Besuchs gab es dann noch ein kleines Feuerwerk für mich….. ja, ok vielleicht nicht komplett für mich, aber dennoch habe ich vom Bahnhof aus während ich auf meinen Zug wartete ein schönes, aber kurzes Feuerwerk in Bochum erleben dürfen.
Sonntags hat Juli auch noch einen Halden-Ausflug organisiert und wer bei Instagram mal nach dem Hashtag #blogdichglücklich oder #blogpotential schaut, kann sehen dass es toll gewesen sein muss.
Ich konnte leider nicht mit, obwohl ich es doch so gern gewollt hätte, aber ich musste endlich mit unserer Teilzeitwohnung weitermachen….. Nächstes Wochenende steht großer Besuch an und ich darf endlich wieder mit meiner bis dahin fertigen Küche kochen. 🙂

Ein Bild möchte ich euch dennoch zeigen und ich entschuldige mich jetzt schon für den nicht-aufgeräumten Zustand. In der Wohnung ist generell noch vieles nicht aufgeräumt, aber es nimmt langsam Formen an und allein das macht mich doch schon ein wenig glücklich. Dieses Glück möchte ich natürlich auch mit euch teilen:
Zu Hause am Rhein beim Fräulein Wirbelwind

I AM LOVE, Dibergstraße 2, 44789 Bochum
Taverna Avli, Luisenstr. 14, 44787 Bochum

Im Pott (Ich liebe dieses Wort 🙂 )  – Blogpotetial Workshop – mit dabei waren:
heimatPOTTential, Birdylicous, Herz an Hirn, Kochtherapie, Avenue de Chichi, Que du bonheur!, Fee ist mein Name, nikes herz tanz, pottlecker, Uta Hansons Fenster, Girls & Tattos, MoBeads, Trallafitti, Der Alltägliche Wahnsinn, Ordungsrausch, Filolle, Blagen & Bagage, Ziel = z³, Big Cheese Text & Konzept und  Marmeladekisses

Habt eine schöne Woche und danke an all die tollen Menschen, die ich dieses Wochende kennenlernen durfte!

unterschrift2

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Laura

    29. Oktober 2014

    Liebe Andrea,
    jetzt hast dus geschafft. Ich stell mir die ganze Zeit „Peng!“ rufende Soldaten vor. 😀 Ich glaube ich kann nie wieder einen Soldaten angucken ohne in Lachen auszubrechen. Herrlich!

    • Antworten

      DasFraeuleinWirbelwind

      30. Oktober 2014

      Liebe Laura,

      genauso fühle ich mich auch :). Ich fand die Geschichten so befremdlich das ich ein Jobwechsel erwäge, nur um rauszufinden ob das stimmt :D.

      Hattest du noch eine gute Heimreise? Wenn ich das nächste mal in Berlin bin, hoffe ich das wir uns mal auf ein Käffchen treffen können.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

      Andrea

  2. Antworten

    Andrea

    30. Oktober 2014

    Vielleicht können wir uns ja mal zusammen oben an der Hardthöhe im Kottenforst auf die Lauer legen 😉

    Und der Workshop war wirklich klasse. Schade, dass du Sonntags nicht mehr dabei sein konntest.

    • Antworten

      DasFraeuleinWirbelwind

      30. Oktober 2014

      Hallo Andrea,

      Ist dort eine Kaserne? Dann nur los 🙂 Ich bringe warme Milch mit Baileys mit, damit es uns nicht ganz so kalt wird bei den Temperaturen *bibber*.
      Ja, der Workshop war super ich freue mich auch sehr das ich dich kennenlernen durfte :). Gerne dann auch mal hier in Bonn. 😉
      Die Fotos von sonntags waren die Wucht und ich finde es auch sehr schade….

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

      Liebe Grüße

      Andrea

  3. Antworten

    Juli

    31. Oktober 2014

    Liebe Laura, ich freue mich, dass Dir der Workshop gefallen hat <3 Und ich bin schwer dafür, dass Du demnächst noch mal in den Pott kommst! So ein Pottbesuch ganz ohne Haldewitzka…das geht doch nicht!!!

    Liebe Grüße in meinen alten Wohnort Bonn 🙂
    Juli

    • Antworten

      DasFraeuleinWirbelwind

      3. November 2014

      Liebe Juli,

      ich komme gerne wieder in denn Pott! Vor allem wegen den Haldewitzkas 😉

      Vielleicht ja das nächste Mal wieder mit dir. 🙂

      Liebste Grüße

      Andrea

  4. Antworten

    Fee ist mein Name

    31. Oktober 2014

    Sprechrekorde, so so! Naja, jeder braucht ein Talent, nicht wahr ;)?! Ich freue mich jedenfalls sehr, dass wir uns kennengelernt haben, auch wenn ich dann abends am Tisch vergleichsweise nicht mehr ganz so viel gesprochen habe ;)! Bis bald dann… ich freu mich!

    • Antworten

      DasFraeuleinWirbelwind

      3. November 2014

      Liebe Fee, jaaaaa Sprechrekorde :)!!

      Ach ich denke du hast noch mehr Talente für mich wirst du denke ich auch immer die Foto-Queen sein :).

      Ich fand es auch unglaublich schön die kennen gelernt zu haben und freue mich dich auf der Blogst wieder zu sehen.

      Eine schöne Woche und Danke für deine vielen tollen Tipps!

      Andrea

LEAVE A COMMENT